News

National Winter Games in Villars vom 22. bis 26. Januar 2020

bild

28/01/2020

Mit diversen Medaillen und positiven Erinnerungen haben wir diese 4 Tage genossen. Allen Athletinnen und Athleten möchte das Staff Team ganz herzlich zu den grossartigen Leistungen gratulieren. Die Piste für die TeilnehmerInnen der Kategorie "advanced" war extrem steil und vereist.

Bilder des Events findet ihr hier...


zu den Ranglisten

https://specialolympics.ch/nwg-ski-alpin/

Wintersportwoche in Scuol (GR) vom 16. bis 22. Januar 2020

bild

24/01/2020

An der diesjährigen Wintersportwoche in Scuol nahmen insgesamt zwei Teilnehmerinnen, dreiundzwanzig Teilnehmer, vier Betreuerinnen und sieben Betreuer teil.
Aufgrund der National Winter Games 2020 in Villars fand die Lagerwoche vom Donnerstag 16. Januar 2020 bis Mittwoch 22. Januar 2020 statt. Die 15 Teilnehmer der Winterspiele fuhren im Anschluss zusammen mit René Tiefenauer und Enrico Stehr via Rapperswil direkt nach Villars. Kurz gesagt, einmal quer durch die Schweiz.

Das Betreuerteam dankt allen, die zum Gelingen dieser Woche beigetragen haben, allen voran natürlich den Teilnehmerinnen und Teilnehmer – ihr macht die Woche für alle zu einem Riesenerlebnis – herzlichen Dank.

Bilder des Events findet ihr- zu einem späteren Zeitpunkt - hier...


(Bericht: Peo Meier)

Liechtensteiner Winterspiele, vom 15./16.02.2020

bild

08/01/2020

Anreise:
Samstag, 15.02.2020
Güterschuppen hinter Bahnhof Rapperswil Zeit: 06:45 (Abfahrt: 07:00 Uhr)
Kosten:
CHF 100.00
(inkl. Transport, Übernachtung, Skipass, Verpflegung)
Rückkehr:
Sonntag, 16.02.2020, ca. 16.00 Uhr
Güterschuppen Bahnhof Rapperswil

Unfall - und Krankenversicherung ist Sache der TeilnehmerInnen.

Das Taschengeld ca. 50.00. Bitte den Teilnehmern in einem Portemonnaie mitgeben.

Kontakt:
Tiefenauer René 079 434 06 41



Daniel Sorg im Fernseh

bild

14/05/2019

Daniel Sorg "Auf dem Weg zum Gold"


10 Fragen an Daniel Sorg
weiter... (Quelle: Golf & COUNTRY - Foto: Simon Bolzern)
  1. Haben Sie Ihren Sieg gefeiert und wenn ja, wie? DANIEL SORG: «In Abu Dhabi im Hotel mit verschiedenen Coaches. Wieder in der Schweiz lud ich meine Mutter und mein Grosi in Neuheim zum Essen ein. Mit der ganzen Familie feiern wir Ende April, dann kommt mein Bruder für 14 Tage aus den USA nach Hause.»
  2. Wie wurden Sie denn am Zürcher Flughafen empfangen? «Es gab einen riesigen Empfang für die ganze Delegation. Meine Eltern und mein Gotti waren auch dabei sowie die Angehörigen anderer Athletinnen und Athleten.»
  3. Was machen Sie beruflich? Wohnen Sie bei Ihrer Familie? «Ich habe bei der Stiftung Vivendra in Schöfflisdorf als Siebdruck-Praktiker eine IV-Anlehre gemacht. Seit Herbst 2016 wohne ich in einer Wohngruppe mit einigen meiner Arbeitskollegen.»
  4. Haben sich Ihre Arbeitskollegen über Ihren Erfolg gefreut? Wer hat Ihnen sonst noch gratuliert? «In der ich Wohngruppe und auf der Arbeit wurde gefeiert! Natürlich haben mir auch meine Familienmitglieder gratuliert. Weitere Glückwünsche bekam ich unter anderem vom Golf Club Rheinblick und seinen Mitgliedern, oder beispielsweise von Swiss Golf.»
  5. Ihr Bruder und Ihre Eltern spielen ebenfalls Golf. Haben sie Angst, dass sie bald nicht mehr mit Ihnen mithalten können, wenn Sie so weiterspielen? «Mein Vater und mein Bruder haben ein sehr tiefes Handicap, das geht noch lange, bis die - wenn überhaupt - einhole. Miene Mutter muss sich aber langsam warm anziehen!» (lacht)
  6. Wie sind Sie eigentlich zum Golf gekommen? «Meine Eltern spielen Golf. Als ich acht und mein Bruder sechs Jahre alt war, haben wir angefangen und unsere Mutter hat uns jeden Mittwochnachmittag zum Juniorentraining gefahren. Ich habe heute immer noch Kontakt zu meinen Kollegen von damals.»
  7. Mit welchem Golfer würden Sie gerne einmal eine Runde Golf spielen? «Mit Ernie Els, er war immer mein Vorbild. Einmal durfte ich in Crans-Montana in seinem Flight mitlaufen, das war sehr speziell.»
  8. Was machen Sie in Ihrer Freizeit gerne, wenn Sie nicht gerade auf dem Golfplatz stehen? «Meine Hobbys sind neben Golf Skifahren und Saxophon spielen bei der Band Noi Insieme. Ich bin ausserdem ein grosser Dampfschiff-Fan- mit einer Vorliebe für die Schiffe auf dem Vierwaldstättersee. Beim Hockey feure ich den ZSC an.»
  9. Sie mögen Musik. An welchem Konzert waren Sie zuletzt? «Mein letztes Konzert besuchte ich am 16. Februar mit meinem Vater. Es spielte die Band Amorphis. Ich habe im Moment keine Lieblingsband, ich höre einfach gerne Heavy Metal.»
  10. Was sind Ihre nächsten Ziele? Welche Turniere stehen an? «Zuerst die Nation Winter Games 2020 in Villars, denn ich bin in der Trainingsgemeinschaft Zürichsee von René Tiefenauer. Die Winter World Games finden 2021 in Schweden statt - wer weiss, vielleicht darf ich dort auch mal mit... und dann natürlich die Summer World Games in Berlin 2023.»